Kontakt Impressum

Akupunktur und Hypnose in Koblenz

Wer ist hypnotisierbar?

Die meisten Menschen sind durch Hypnose in einen angenehmen Zustand der Entspannung hineinzuversetzen, der sich auch im Laufe der Behandlung zunehmend vertieft.

Es ist eine Ausnahme, dass ein Patient bei der ersten Hypnosebehandlung sofort tief in die Trance hinein sinkt. Häufiger ist ein sanftes Hineingleiten in einen Bewusstseinszustand zu beobachten, der in dieser Intensität normalerweise nicht auftritt. Im weiteren Verlauf lernt das Unterbewusstsein immer besser, in die Trance zu gelangen und entspannt sich schließlich leicht und mühelos.

Ein sanfter Übergang in immer tiefere Entspannungszustände ist für den Behandlungserfolg durchaus günstig, denn der Patient hat dann jederzeit die Kontrolle und kann die Veränderungen im Erleben gut wahrnehmen. So wird ein gutes Fundament für eine zunehmende Vertiefung der Entspannung geschaffen.

Viele Patienten empfinden erst einmal eine gewisse Nervosität bei der Vorstellung, hypnotisiert zu werden. Dies ist oft durch Erfahrungen begründet, die von einem Missbrauch der Hypnose in Krimis oder Showveranstaltungen stammen, bei denen die Hypnose gegen die Interessen des Hypnotisierten eingesetzt wird. Auch befürchten viele, das in der Hypnose Gefühle und Vorstellungen aufsteigen, die bisher verdrängt wurden. Diese Befürchtungen lassen sich am besten durch die Erfahrung der Hypnose zerstreuen, und natürlich ist es auch empfehlenswert, bei der Auswahl des Therapeuten darauf zu achten, sich in gute Hände zu begeben, damit die Behandlung erfolgreich ist.

Bei bestehenden psychiatrischen Vorerkrankungen wird in einem Vorgespräch geklärt, ob die Anwendung der Hypnose sinnvoll ist. Die Intensität der Behandlung wird dann entsprechend angepasst.
Letztes Kapitel  |  Nächstes Kapitel
Kontakt Home Impressum